körperorientierte Muskelfunktionstherapie

Dr. Codoni erläutert, mit der für sie typischen Vehemenz, die Anwendung des von ihr entwickelten Lippen-Wangen-Zungen-Trainer (LWZ).

Am ersten Juni-Wochenende 2018 erläuterte Dr. Susanne Codoni und ihre Mitarbeiter uns die myofunktionelle Therapie an der Universität Basel. Die Logopädin hat sich in ihrem Leben intensiv mit der Korrektur von myofunktionellen Störungen beschäftigt. Ihr Steckenpferd ist die Behandlung von Patienten mit Lippen-Kiefer- und Gaumenspalten. Ihr Konzept der körperorientierten Sprachtherapie K.o.s.t. ist einzigartig, vielfältig und wirklich ganzheitlich. Eine myofunktionelle Störung wird von den Füßen über die Wirbelsäule bis zum Gesicht hin behandelt. Die Patienten verbessern Gang und Atmung, lernen eine aufrechte Haltung und durch die im Programm enthaltenen Stimulationen des Körpers wird eine Therapie im Mundbereich erst erfolgversprechend.

Das interessante Thema und die vielen praktischen Übungen sorgen für gute Stimmung.

Eine außergewöhnlich engagierte Frau, die ihren Dr. h.c von der Universität Basel verliehen bekam. Sie engagiert sich zusätzlich in vielen internationalen Hilfsprojekten zum Thema myofunktionelle Therapie. Danke für die tolle Veranstaltung!

Frau Dr. Codoni wird Anfang 2019 im Rahmen unseres Forum-Eulenhof einen praxisorientierten Kurs mit Patientenvorstellung in unseren Praxisräumen in Bensheim geben. Zahnärzte, Osteopathen, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten, die ihr Wissen im Bereich der myofunktionellen Therapie erweitern möchten sind gerne eingeladen an diesem Kurs teilzunehmen. Eine Anmeldung zum Kurs ist ab Ende 2018 über unsere Praxis möglich. Wir freuen uns auf einen interdisziplinären Gedankenaustausch.